Wie lernen Salsatänzer auf welchen Liedern sie tanzen?

      Wie lernen Salsatänzer auf welchen Liedern sie tanzen?

      Hat jemand eine Ahnung, wie man es der Salsa Welt beibringen kann, auf welchem Lied sie tanzen?

      Hatte da so eine Erinnerung an meine Jugendzeit, als ich noch ins Berliner Sound gegangen war :D ,
      da haben die einfach das Cover des aktuell gespielten Titels unter eine kleine Kamera gelegt und das Bild über Fernseher, die überall installiert waren
      projeziert. Genial...! Da haben wir damals echt viel gelernt.

      Heutzutage ginge das sicher mit Beamer...aber....


      alles viel zu teuer!

      Habt ihr eine Idee, wie man das anderweitig realisieren kann?

      Ich habe eben an so eine Art Leuchtreklame gedacht mit Laufschrift, wo man dann vor der DJ Booth eben lesen kann, was grad läuft.

      Anmerkung: man muss natürlich nicht alles preisgeben, was man grad spielt. Denke mir, dass da diverse DJs gerne ihre Schätzchen geheim halten
      Mhhh...
      Laufschrift ist die günstigere Variante.... da die Teile noch erschwinglich sind.

      Ansonsten schaffe dir ein "NummernGirl" und lass sie mit den Titeln rumlaufen...

      Nein, mal im Ernst... wenn das Haus von sich aus, keinen Beamer hat... dann ist die Laufschrift die einzige Lösung, die mir einfällt.
      hab mir mal ein Angebot machen lassen von so einer Firma.

      Dat Dingen kostet bei ca. 65 cm Länge um die 270,- Tacken 8|
      da werde ich wohl noch ein Paar Gigs zu benötigen, um das zu finanzieren.
      Ausserdem muss man es an einen PC o.ä. anschließen, damit der Text eingegeben werden kann...

      Hm.... ?(
      Neen gaaaaaaanz billigen Laptop wo Du das immer auf den Monitor schreibst :-)))

      Wäre doch kein Problem über HTML

      <center><br><hr><br>
      <h1><b>ZUR ZEIT LÄUFT : </h1><b>
      <br><hr><br>
      <h2><b>Blah blah blah .. </h2><b>
      </center>

      Die Datei in einen Editor das Blah blah blah in Name / Interpret eintrauschen und dann bei dem Browser auf Aktualisieren und gut ist. Dürfte auch kein Problem da über Java und wie sie alle heissen ne große Laufschrift hinzubekommen ^^
      na, die Idee ist ja nicht ganz schlecht, aber ich glaube ab ca. 5 m Entfernung wird das schwer zu lesen sein. Ausserdem muss ich dann ständig den Laptop drehen - Namen eingeben oder aus Liste aussuchen und wieder zum Publikum.

      Günstiger wäre vielleicht :D auf so einer Flip Chart was anzuhängen . So ähnlich wie mit dem Nummern Girl....höhö

      Also für Dave und Co - die mit den Schlapptopps - wäre die Leuchtschrift optimal, denn das Gerät kann problemlos angeschlossen werden und ggf. auf die Playlist verlinkt werden...
      weißt du was das beste wäre ?? man müsste den ID TAG von CD Player automatisch auslesen können und ihn via beamer projezieren, auf dem bilder der letzen party gezeigt werden und am unteren ende gezeigt wird, was du gerade spielst :D

      wenns das gäbe .. würd es trotzdem nicht machen .. es sind einfach zuviel Geier unterwegs, die sich die ganzen guten Titel aufschreiben und selber zum Besten geben.. Bedeutet: Du hast die ganze Arbeit und die Kosten mit dem Finden der edelsten Perlen investiert und ein Anderer nimmt deine Arbeit und saugt sie billig im Internet.. so selektiert und effizient und ganz ohne den Schmerz des verzweifelten suchens ;( .. jeder SalsaDJ kann das bestätigen, wieviel Geld er schon für Schrott ausgegeben hat, oder vieleicht gerade mal eine Ausbeute von 2 Songs pro Tonträger hat..

      Dann kommt noch dazu, das die Perlen durch ihre dann schnelle und günstige Verbreitung schnell an jeder Ecke zu hören sind.. ist zwar ne schöne Sache, aber dadurch wird ein guter Titel auch Totgespielt..

      Und wenn man die beste Musik von jedem gebrannt bekommen kann, wie soll ein DJ sein hohes Gehalt rechtfertigen ?? ;) Ich geb jeden Monat min. 300 Dollar für neue Musik aus.. die wollen auch bezahlt werden.. und die Künstler die davon profitieren sollen ja auch noch leben und musizieren können. Mal nen Tracksharing unter Kollegas ist ja OK, aber glaub mir.. deine Hart zusammengetragene Musik wird im großen Stil verwurstet 8|

      Aber Pantera Mambo kannst du ruhig preigeben :thumbsup:

      Post was edited 1 time, last by “Dj René” ().

      Dj René wrote:

      weißt du was das beste wäre ?? man müsste den ID TAG von CD Player automatisch auslesen können und ihn via beamer projezieren, auf dem bilder der letzen party gezeigt werden und am unteren ende gezeigt wird, was du gerade spielst :D

      Wird sicher gehen, musste mal mit deinen Locations sprechen. :D

      ]wenns das gäbe .. würd es trotzdem nicht machen ..

      musste ja nicht. Kannste ja bei bestimmten Liedern,die dir heilig sind einfach was anderes einblenden. Z.B. "Gebt alles ihr ollen Show Tänzer :D "...

      es sind einfach zuviel Geier unterwegs, die sich die ganzen guten Titel aufschreiben und selber zum Besten geben..

      Ich hoffe nicht, du leidest unter Paranoia?? :P

      ]Dann kommt noch dazu, das die Perlen durch ihre dann schnelle und günstige Verbreitung schnell an jeder Ecke zu hören sind.. ist zwar ne schöne Sache, aber dadurch wird ein guter Titel auch Totgespielt..

      hm...sehr chrsitlich ist diese Einstellung ja nicht...

      Und wenn man die beste Musik von jedem gebrannt bekommen kann, wie soll ein DJ sein hohes Gehalt rechtfertigen ?? ;)

      Rechtfertigen durch dein Können, Erfahrung und eben die super Tracks...
      Und ich glaube nicht, dass sich plötzlich alle auf dich stürzen würden, um die Tracks irgendwoher zu bekommen. Viele wissen ja gar nicht, wo man sie herbekommt...

      Ich geb jeden Monat min. 300 Dollar für neue Musik aus.. die wollen auch bezahlt werden..

      Wow...und was kostest du die Stunde ??

      Also...man muss ja nicht alles preisgeben. Aber die Mainstream Songs ja. Denn sonst wird Salsa immer nur DJ Insiderwissen sein, und wir brauchen uns nicht zu wundern, wenn die Leute keine Ahnung haben und somit auch nicht zu Salsa Konzerten zu motivieren sind.

      Mingo wrote:

      Anmerkung: man muss natürlich nicht alles preisgeben, was man grad spielt. Denke mir, dass da diverse DJs gerne ihre Schätzchen geheim halten
      GENAU!!! Sorry, aber ich würde so etwas nie machen, denn mir verrät ja auch keiner seine Geschäftsgeheimnisse!!!

      Wenn ich ein Lied oder eine Band promoten möchte, nutze ich ganz 'Old School' einfach das Mikrofon (u.a. SiA kann das bestätigen)

      EL WATUSI - World´s coolest Latin Music download site! elwatusi.com

      Mingo wrote:

      Also für Dave und Co - die mit den Schlapptopps - wäre die Leuchtschrift optimal, denn das Gerät kann problemlos angeschlossen werden und ggf. auf die Playlist verlinkt werden...
      Nein danke, das Macbook läuft ohne Laufschrift auch schon super... :D 8)

      EL WATUSI - World´s coolest Latin Music download site! elwatusi.com

      DJ Dave wrote:

      GENAU!!! Sorry, aber ich würde so etwas nie machen, denn mir verrät ja auch keiner seine Geschäftsgeheimnisse!!!

      Wie bereits 2! mal gesagt: musste ja nicht

      Wenn ich ein Lied oder eine Band promoten möchte, nutze ich ganz 'Old School' einfach das Mikrofon (u.a. SiA kann das bestätigen)

      Aja...und schon labert einer in das Mikrofon... :wacko:

      Aber das mit der elektronischen Laufschrift lässt mich nicht los. Man kann so einfach nächste Party Termine einblenden, Infos geben...mit dem Publikum kommunizieren.
      Ok...mit Beamer kann man auch einiges machen, aber dazu muss eine Leinwand/Wand beleuchtet werden,was z.T. mit der Raumbeleuchtung nicht unbedingt harmoniert...etc.

      Mingo wrote:

      Zitat
      Ich geb jeden Monat min. 300 Dollar für neue Musik aus.. die wollen auch bezahlt werden..

      Wow...und was kostest du die Stunde ??
      Also 300 US-Dollar können das schon mal schnell sein, sind aber nur so 200€+ :D, denn der Dollar ist ja NICHTS mehr wert...

      DJ-Gage fängt bei 50€ die Stunde an (für Freunde & Bekannte) ;(

      Mingo wrote:

      Aja...und schon labert einer in das Mikrofon... :wacko:
      Das Labern mit´m Mic ist wie Merengue, keine braucht ihn, aber gespielt wird er trotzdem :D

      Mingo wrote:

      mit Beamer kann man auch einiges machen, aber dazu muss eine Leinwand/Wand beleuchtet werden,was z.T. mit der Raumbeleuchtung nicht unbedingt harmoniert...etc.
      Aber eine 80er Jahre Laufschrift harmoniert??? Mensch, Mensch, bin ich froh das beim MAC der Apfel leuchtet, da brauche ich dann keine Laufschrift mehr :thumbup:

      EL WATUSI - World´s coolest Latin Music download site! elwatusi.com
      @ mingo

      nein, das geht nicht.. id tacks single einblenden macht kein gerät.. es sei denn du spielst nen mediaplayer über schläppi ein.. ein cd player gibt den id tag nur im display an..
      werde das aber auf der diesjährigen pro light&sound in Franfurt mal ansprechen..wär ja mal nen gimmick

      außerdem: gute djs legen nicht mit laptop auf.. mit autosync kann jeder mixen *pfuipfuipfui* .. ich syncronisiere mit hand und gehör..



      was ich bald machen werde ist videomixen beim salsa.. bedeutet: Ich nimm dann unsere 2 Pioneer DVC-1000 Player zusammen mit edirol Videomischer und mixe Musik und Video syncron, oder gegebenfalls das original musikvideo mit ton..

      kommt ganz gut, ist auch schon in vorbereitung für salsa.. ist halt ne menge arbeit mit den videos.. es muss alle neu aufgenommen werden.. höllenarbeit..


      Aber das mit der elektronischen Laufschrift lässt mich nicht los. Man kann so einfach nächste Party Termine einblenden, Infos geben...mit dem Publikum kommunizieren.
      Ok...mit Beamer kann man auch einiges machen, aber dazu muss eine Leinwand/Wand beleuchtet werden,was z.T. mit der Raumbeleuchtung nicht unbedingt harmoniert...etc.


      für infos für die nächste party ist das schon ok sowas.. aber nicht mehr so standesgemäß.. die meistens locations machen das schon über ihre plasmascreens.. da will man doch nicht so nne blinkeschrift vorm dj sehen oder?


      Echtes salsa ist halt teuer.. wenn man die musik bei emul.e der ähnliches zieht, kann man für ne schmale mark arbeiten.. aber wenn man wert auf ein abwechslunsreiches angebot legt, weltsalsa anbieten möchte, MUSS man viel geld ausgeben.. und dann kostet nunmal ein DJ etwas mehr geld.. und 50€ die stunde ist da schon unterstes ende und schon der kompromiss, nochmal gebucht zu werden..

      Dj René wrote:

      nein, das geht nicht.. id tacks single einblenden macht kein gerät.. es sei denn du spielst nen mediaplayer über schläppi ein.. ein cd player gibt den id tag nur im display an..
      werde das aber auf der diesjährigen pro light&sound in Franfurt mal ansprechen..wär ja mal nen gimmick
      Also mein Rane SERATO Scratch Live blendet den ID-Tag immer ein (auf eigenem Hauptschirm), denn sonst wüsste man ja nicht, was man da gerade spielt 8)

      Dj René wrote:

      außerdem: gute djs legen nicht mit laptop auf.. mit autosync kann jeder mixen *pfuipfuipfui* .. ich syncronisiere mit hand und gehör..
      Sch..., ich find das Autosync nicht bei meinem SERATO :D Ist sicher optimal, wenn man mal zur Theke muss...

      Ich habe SERATO seit Ende Dezember und nutze es seit Januar, echt super. Und das Schlimme ist, ich vermisse meine CD´s nicht. Soooo schnell hab ich mich an das Macbook gewöhnt. Ich bediene das Notebook jedoch ganz normal über die Pioneer Player via Timecode CD, auch das Timecode Vinyl funzt super - Kann ich jedem reisenden DJ nur empfehlen :glückwunsch: Und man muss seinem Handwek noch ganz normal nach gehen (Cue Punkt setzen, Pitch, Gain, etc.)

      Letzten Endes ist das so, wie bei den LP´s bzw CD´s. Erst wollte keiner die CD, nun nutzt sie fast jeder. Sicher ist die LP schöner im Sound und einfach toller zum Sammeln (Bin ja bekanntlich selber LP-Sammler), jedoch ist sie heute einfach kein Massen-Medium mehr. Und aktuelle Massen-Medien sind zur Zeit einfach schicke MP3/MP4/... Player und CD´s bzw CD-Rohlinge!!!

      Speicher ist momentan so günstig, das die Preise für SD-Karten sogar unter den Herstellungskosten von CD-Rohlingen liegen. Von daher könnte ich mir vorstellen, das man bald im CD-Shop nur noch SD-Karten mit den Alben drauf kauft, oder sich 'blanc' SD-Karten kauft und die werden an der Kasse mit der Trackauswahl, die man vorab im Shop am PC-Terminal (inkl. Vorhören - geht u.a. bei Saturn schon fast so) ausgesucht hat, bespielt :glückwunsch: :glückwunsch:

      Dj René wrote:

      kommt ganz gut, ist auch schon in vorbereitung für salsa.. ist halt ne menge arbeit mit den videos.. es muss alle neu aufgenommen werden.. höllenarbeit..
      Für Rane SERATO gibt es einen Video Plug-In für VJ´s ;) Jedoch würden mir zu 99% aller Lieder die Videos fehlen, denn damals 8) wurden noch nicht sooo viele Videos gedreht, also zu Zappas Zeiten etc.

      EL WATUSI - World´s coolest Latin Music download site! elwatusi.com
      Aber eine 80er Jahre Laufschrift harmoniert??? Mensch, Mensch, bin ich froh das beim MAC der Apfel leuchtet, da brauche ich dann keine Laufschrift mehr :thumbup:

      Du musst wohl zugeben, dass eine grosse Fläche mit Beamer beleuchtet einige Lux mehr in den Tanzsaal wirft als ein paar schlappe Watt einer (z.B. roten) Leuchtschrift direkt vor dem DJ Pult.... :glückwunsch: ist viel dezenter, und doch alle sehen es. Ist ein Augenfänger quasi. Bei Beamern wird man meist mit zu vielen Infos überladen...

      DJ René
      bei den 300 ist auch mal ne bachatascheibe dabei *lol*

      50 euro pro stunde sind schon human..

      Aja...hehe

      Na, bei uns in den Breiten kann ein DJ froh sein, wenn er an einem Abend mal 200 Tacken bekommt. Aber das sind dann schon die Großveranstaltungen :S

      Dj René wrote:

      nd dann kostet nunmal ein DJ etwas mehr geld.. und 50€ die stunde ist da schon unterstes ende und schon der kompromiss, nochmal gebucht zu werden..
      Genau, und es gibt leider viel zu viele Möchtegern-Bedroom-DJ´s, die alles für Umsonst machen und so unsere Preise drücken... Besser mal einen Abend bei der Familie bleiben, als für Nüsse guten Sound zu liefern!!! :thumbup:

      EL WATUSI - World´s coolest Latin Music download site! elwatusi.com
      @ dave..

      ich hab auch serato *lächel* .. habs aber nur im verleih, da viele Hip-hop djs damit auflegen.. ich hab nur angst beim lappi, ich hab schon gigs gehabt, wo den djs der laptop abgestürzt ist.. voll mein alptraum.. und beatbox auf salsa kann ich net..

      200 ocken ist auch ok.. ich würd auch bei ner studi party mal für den 200 musik machen, wenn der aufwand sich in grenzen hält und es viel streicheleinheiten gibt :friend: .. denn es kommt bei mir auch auf den aufwand drauf an.. wenn ich als liveact in der houseszene gebucht werde, mit 2 macs (einmal traktor und einmal ableton live), 2 plattenteller, vestax VCM-600 und externen efx-1000 von pioneer anrücke.. dann wird es schon etwas teurer ..