H: Gig/Lindener Freiheit LITTLE HAVANA

      H: Gig/Lindener Freiheit LITTLE HAVANA

      Also, da es ja nun regelmässig jeden Samstag die Partys dort geben wird, mache ich hier mal den Anfang, indem ich etwas zu der Eröffnungsparty schreibe, die ja zu Silvester stattfand.

      Die erste halbe Stunde muss ich gestehen, dass ich mein Silvester schon verloren sah... Ich dachte, es wäre eine absolute Fehlentscheidung gewesen...

      Aber - weit gefehlt. Die Location ist zwar nichts Besonderes, aber war sehr nett zurechtgemacht.

      Unten ist eine Bar mit Bistro-/Restaurantbetrieb, im 1. Stock befinden sich die Toiletten und eine Tanzfläche, auf der zwei DJs abwechselnd R'n'B, Bachata, Merengue, Pop, etc. aufgelegt haben, und oben im 2. Stock befand sich dann die reine Salsa-/Mambo-Tanzfläche.

      Es war eine tolle Party, mir persönlich hat es sehr gefallen... :gut:
      Habe mit lieben Leuten in das neue Jahr reingefeiert, und habe mit Pablo Alejandro den Laden erst um 5.30 Uhr verlassen, um dann ein paar Churros mit Schokolade im Centro Gallego zu vernaschen... :)

      Alles in allem denke ich, wird dieser Laden für Hannover eine Bereicherung sein, auch wenn er natürlich nicht zentral liegt. Dafür kann man aber sowohl mit dem Bus 131/132 direkt vor dem Gig aussteigen als auch mit der Linie 9 hinfahren.

      Lassen wir uns mal überraschen, wie sich das Ganze entwickelt. :D
      Das absolute Wissen führt zu Pessimismus; die Kunst ist das Heilmittel dagegen.
      Friedrich Nietzsche (1844-1900), dt. Philosoph

      www.myspace.com/emkpromotions
      Aufgepasst!!!!

      Overcoming verlost ab jetzt wöchentlich jeweils 2 x 2 Eintrittskarten für die Partys im Gig / Lindener Freiheit!!!

      Einsendeschluss ist jeweils der Freitag vor der Party am Samstag um 18 Uhr.

      Email an info(at)overcoming.de mit dem Stichwort "Little Havana"!

      Viel Glück!!!

      P.S.: Ansonsten Eintritt: 5€
      Das absolute Wissen führt zu Pessimismus; die Kunst ist das Heilmittel dagegen.
      Friedrich Nietzsche (1844-1900), dt. Philosoph

      www.myspace.com/emkpromotions
      Die ersten Gewinner stehen für diesen Samstag fest!
      Hier die Initialen von den Gewinnern:
      1. J.F. + 1 Person
      2. A.W. + 1 Person
        [/list=1]

        An die Gewinner ist eine Email rausgegangen!

        Ihr könnt Euch jetzt schon für nächstes Wochenende bewerben. Mitmachen ist kostenlos!
      Die ersten Gewinner stehen für diesen Samstag fest!
      Hier die Initialen von den Gewinnern:
      1. D.G. + 1 Person
      2. M.A. + 1 Person
        [/list=1]

        An die Gewinner ist eine Email rausgegangen!

        Ihr könnt Euch jetzt schon für nächstes Wochenende bewerben. Mitmachen ist kostenlos!
      Ich war da und muss sagen - das GIG ist genial.

      Vorher war ich etwas skeptisch, da ich das GIG schon vorher kannte und es immer etwas eng auf mich gewirkt hatte. Im Erdgeschoss konnte man damals fast gar nicht tanzen, und im ersten Stock war eine etwas größere Fläche vorhanden. Nun ist aber ein nochmals größerer Raum in der zweiten Etage dazugekommen, in dem ausschließlich Salsa gespielt wird, und die erste Etage ist für Merengue und Bachata reserviert. Also gibt es zwei ausreichende Tanzflächen für verschiedene Geschmäcker.

      Allen Theorien "heute muss man viel Merengue und Reggaeton spielen, sonst geht Salsa ein" zum Trotz war der obere Saal weitaus am vollsten. :-)) Es wurde getanzt, was das Zeug hält, und die Getränkepreise sind mit EUR 1.50 für Non-Alcoholics sehr moderat und laden zur Nachbestellung ein.

      Ach ja: Eintritt 5 EUR, die sich aber lohnen.
      Zuerst mal nochmals danke an das Zufallsprogramm. :)

      Ich war am Sonntag (so gegen 0:30 Uhr) im GIG und kann mich Hannes Meinung nur anschliessen.

      Die Trennung von Salsa und Merengue/Bachata ist zwar geschmackssache, ich hätte aber auch nichts dagegen auch mal zu dem einen oder anderen zu tanzen, ohne den Raum zu wechseln. Aber der "Salsa"-Raum ist super, schön gross, guter Boden und das Beste ist, dass die Musik in sehr angenehmer Lautstärke gespielt wird, sofern man nicht genau vor den Boxen steht/geht/tanzt.

      Vom Alter her sind die jungen Leute deutlich unterrepräsentiert, was evtl. an der Lage, dem Eintritt (den ich für angemessen halte) oder dem geringeren Reaggaton (wobei ich letzters nichtmal so genau weiss, da ich nicht so oft im ersten Stock war.
      Sehr gut finde ich auch die Tische und Stühle im Erdgeschoss. Insgesammt eine schöne Location, der ich wohl häufiger einen Besuch abstatten werde.
      Sie könnte auch noch mehr Besucher vertragen, denn so gegen 3 Uhr wurde es schon merklich leerer.
      "Wer seine Freiheit eintauscht, um Sicherheit zu erhalten wird am Ende beides verlieren!"
      - Benjamin Franklin

      "I haven't failed, I've found 10,000 ways that don't work."
      - Thomas Edison
      Original von Kerstin
      das gig ist definitiv etwas für die nys leute ... viel platz zum austoben



      Hmm, ich hatte den Eindruck das auch viel "nicht-NY" getanz wurde, oder war das eine Empfehlung?
      "Wer seine Freiheit eintauscht, um Sicherheit zu erhalten wird am Ende beides verlieren!"
      - Benjamin Franklin

      "I haven't failed, I've found 10,000 ways that don't work."
      - Thomas Edison
      @ Nobody:

      Ja, das dürfte stimmen... :rolleyes:
      Das Konzept sieht ein etwas netter zurechtgemachtes Publikum vor - und wünscht sich somit auch solches...
      Das heißt z.B. - Turnschuhe sind bei Herren nicht gern gesehen (bzw. kein allzu sportlicher Look, Ihr wißt, glaub ich, was ich meine... wenn es z.B. dunkle Turnschuhe zum sportlichen "Edel-Look" sind, wirds durchgehen, bei weißen Sneakern zu ausgefranster Jeans und Kapuzenpulli wird wohl der Herr an der Tür etwas streng gucken... :D)
      Arguing on the Internet is like running in Special Olympics - even if you win, you're still a retard
      @ Kerstin:

      Oh je, wenn man das also jetzt zusammenfügen würde, müßte man wohl auf folgendes kommen: NY-Style-Tänzer = mehr Platzverbrauch :rolleyes:
      Und das wäre mal wieder die uralte Diskussion... ach nö... lassen wir's heute! :tongue:
      Arguing on the Internet is like running in Special Olympics - even if you win, you're still a retard
      Die Gewinner für diesen Samstag stehen fest!
      Hier die Initialen von den Gewinnern:
      1. A.D.R. + 1 Person
      2. I.K. + 1 Person
        [/list=1]

        An die Gewinner ist eine Email rausgegangen!

        Ihr könnt Euch jetzt schon für nächstes Wochenende bewerben. Mitmachen ist kostenlos!
      Na gut, da sich ja keiner zu Wort meldet, tue ich das mal...
      Also, wir waren gestern zum zweiten Mal im Gig, und ich bin der Meinung, der Laden ist wirklich absolut gelungen!!!

      Die Salsafläche im zweiten Stock war gut gefüllt!
      Für die Musik waren an diesem Abend Sergio, José und Omar zuständig (ich hoffe, ich habe niemanden vergessen, kann nämlich sein, daß auf der kleinen Tanzfläche noch jemand anders aufgelegt hat... :rolleyes: ) - und die war wirklich vorzüglich!
      Genau die richtige Mischung!!! Sergio hatte gestern seinen Mambo-Tag, das war absolut spitze - da gabs absolut was zum Abtanzen!
      José (der übrigens auch noch Geburtstag hatte - HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH nochmal :bussi: ) war so ein Bißchen auf einem Romantik-Trip, was wiederum einen perfekten Ausgleich zu Sergios Musik gebildet hat und Omar hat mit seiner Musikmischung (wild querbeet - von Kubanisch bis Mambo - alles drin) das ganze noch toll abgerundet!

      Den Sound auf der großen Fläche empfinde ich persönlich als SEHR gut! :gut:
      Eindringlich, so daß man die Musik wirklich im Körper spürt, dennoch kein Stück zu laut!

      Zu der Einrichtung kann ich sagen, daß sie sehr einladend wirkt, es gibt einige Sitzgelegenheiten - was aber noch viel wichtiger ist (na ja, ok, für mich persönlich :D ) - der Boden dürfte der beste sein, den man in Hannovers Salsa-Locations finden kann!
      Die Getränkepreise würde ich als "normal" bezeichnen - für eine Caipi und einen Saft bezahlt man zusammen 7,- € (fragt mich aber nicht, was sie im einzelnen kosten :rolleyes:, ich meine was von 1,50 oder 2,- für AFG gesehen zu haben...)

      Alles in einem war das ein sehr gelungener Abend!
      Für die Zukunft wird man sich sicherlich wünschen, daß auch die kleinere Tanzfläche etwas voller wird - auf der kann man sich nämlich zu Bachata-, Merengue- und Reggeaton-Klängen ein wenig von "Salsa pur" erholen, wenn man's denn braucht (na ja, und als so eine Art "Salsa-Rekrutierungsort" ist sie auch toll ;))

      Ach ja, ganz vergessen zu erwähnen, daß mir persönlich auch der äußerst freundliche Service an der Bar aufgefallen ist... und was auch nicht ganz unwichtig ist - der Zustand der Sanitäranlagen war ebenfalls sehr erfreulich!

      Also wenn das so bleibt und sich vielleicht sogar noch steigert, hat Hannover fürwahr mit dieser Location eine riesige Bereicherung erfahren! Nämlich das, was meiner Meinung nach bisher wirklich gefehlt hat - einen Ort, an den man am Wochenende (und zwar an jedem!) wirklich ZUM SICH DIE SEELE AUS DEM LEIB TANZEN gehen kann! (die also auch über die räumlichen Kapazitäten verfügt, die vielleicht anderen Locations, die auch zweifelsohne sehr schön sind, leider fehlen)
      Arguing on the Internet is like running in Special Olympics - even if you win, you're still a retard

      Post was edited 1 time, last by “desconocida” ().